Das perfekte Brautkleid für eure Hochzeit

Prinzessin oder lieber ein Kleid im Boho Stil? Die Auswahl an Brautkleidern ist groß! Von Etui über Duchesse bis zur Meerjungfrau, findet hier die besten Brautmode Boutiquen in eurer Umgebung.
Willkommen bei WonderWed – Die Suche nach dem perfekten Brautkleid

Die Wahl des Brautkleides ist in der Tat nicht einfach! Manch eine Braut weiß ganz genau nach was sie sucht, manche Bräute haben schon Ideen auf Pinterest oder in Magazinen gesammelt und manche Bräute wissen gar nicht wo sie überhaupt anfangen sollen. Das riesen Angebot an den verschiedensten Brautkleidern macht dabei die Auswahl nicht leichter! Ihr sucht euer perfektes Brautkleid und seid noch nicht fündig geworden? - Ob Berlin, München, Essen, Frankfurt, Schwerin, Hamburg, Köln, Leipzig, Stuttgart und vielen mehr - findet Informationen zu Brautkleidern und Brautboutiquen aus der Region in unserem Hochzeitsbranchenbuch und erkundet unsere Inspirationsgalerien um eure Hochzeit zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Welches Brautkleid passt zu mir?

Je nach Körperform, dem eigenen Stil und der Frisur entscheidet sich die Auswahl des Kleides. Der A- Linien Stil ist perfekt für kleine Bräute, kurvige Frauen und Schwangere. Der A-Linien-Schnitt streckt nämlich optisch. Wer schon immer von einem Prinzessinnen-Kleid, mit der Duchesse-Form, geträumt hat, der sollte einen schlanken Oberkörper haben! Diese Form kaschiert dabei aber etwas breitere Hüften. Ein eleganter Zweiteiler steht Frauen mit etwas breiteren Hüften und schlankem Oberkörper. Durch den Rock und der Korsage entsteht ein feminines Outfit! Dann gibt es noch das Empire-Kleid: Es besitzt eine hohe taillen-Naht direkt unter der Brust und ist deshalb für Frauen mit Problemzonen an Bauch, Beine und Po geeignet. Das Etui-Kleid steht dagegen schlanken und sportlichen Frauen. Das kurze, moderne Kleid hat einen eng anliegenden H-Schnitt. Zu schlanken Frauen mit Kurven passt perfekt das Meerjungfrauen-Kleid. Es betont vor allem euren Po! Für große Frauen, die schöne Beine haben, sind die kurzen Brautkleider zu empfehlen. Auch die Brautmutter, Brautjungfern und Blumenmädchen können sich an den Kleiderformen orientieren und so das perfekte Kleid finden!

Was für Brautkleider gibt es?

Es gibt ein riesen Angebot an den unterschiedlichsten Brautkleidern. Dabei könnt ihr zwischen Empire, Etui, A-Linie, Meerjungsfrau, Duchesse, Bandeau und vielen mehr unterscheiden. Die A-Linie kennzeichnet sich durch ein sehr figurbetontes und eng-anliegendes Oberteil aus, welches mit einem ausgestellten Rock kombiniert wird. Im englischen nennt man diese Kleider auch oft „Princess“- Kleider, in der Tat haben sie etwas sehr „Prinzessinenhaftes“ und sind perfekt für jede Braut die auf der Suche nach Romantik und Eleganz ist. Das Duchesse-Brautkleid oder auch Ballkleid genannt, ist eine sehr klassische Variante und wird durch ein enganliegendes Oberteil und einem glockenförmigen Rock charakterisiert. Bei einer spektakulären Traumhochzeit auf einem Schloss ist es wohl genau die richtige Wahl, denn mit diesem Kleid zieht man garantiert alle Blicke auf sich. Bei dem Empire-Kleid ist die hochangelegte Taille, welche fast unter der Brust sitzt, ein echter Hingucker. Weich-fließender Stoff fällt sanft und schmiegt sich um die Hüfte für eine romantische, mädchenhafte Silhouette. Die 20er-Jahre-Kleider sind das Gegenteil des Empire-Stils, der Rock ist durch eine weit unten angelegte Taille verkürzt und das Oberteil somit verlängert. Des Weiteren gibt es das Meerjungfrauen-Brautkleid - Zarte Seiden- oder Satinstoffe rahmen den Oberkörper, Hüfte, Taille bis hin zum Oberschenkel und werden hier kurz unter dem Knie oder noch tiefer ausgestellt und ist eher für die Braut die sich traut geeignet. Das Godet-Brautkleid, im englischen auch „Trumpet“- Kleid genannt, ähnelt der Meerjunfrau-Silhouette. Es ist gleichermaßen extrem eng anliegend an Oberkörper, Taille, und Hüfte öffnet sich allerdings bereits in der Mitte des Oberschenkels und ähnelt wirklich der Form einer Trompete. Das Etui-Kleid, auch Schlauch-Kleid genannt, kennen wir vor allem von Audrey Hepburn oder toughen Businesswomen. Die Eigenschaften sind eine enge und figurbetonte Silhouette die normalerweise kurz über dem Knie endet in der Brautmode allerdings bereits fast unter der Hüfte. Das Column- Brautkleid ist dem Etui- Kleid sehr ähnlich, allerdings weniger figurbetont und wird deshalb auch H-Form genannt. Zweiteiler sind nicht immer Hosenanzüge es gibt auch einige Brautkleider, welche aus Oberteil und Rock bestehen. Bezüglich der Form kommen die Zweiteiler in fast allen oben genannten Silhouetten. Als letztes gibt es noch die kurzen Brautkleider. Kurze Kleider kommen in fast allen oben genannten Formen und sind perfekt für die Standesamtliche Hochzeit oder die After-Party. Ansonsten haben wir vor allem bei „Vintage“ & „Rock n Roll“ Hochzeiten viele wunderschöne kurze Brautkleider gesehen. Schuhliebhaber aufgepasst hier könnt ihr eure Lieblinge und Beine zur Schau stellen.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Für die Braut ist es am besten, ganz viele unterschiedliche Silhouetten und Schnitte auszuprobieren. Dabei ist es erstmal egal, ob euch das Kleid gefällt oder nicht! Es kommt mehr darauf an, ob die Form eurer Figur schmeichelt und hier können wir aus Erfahrung sagen, ihr werdet überrascht sein! Sobald euer Hochzeitstermin steht, solltet ihr einen Termin in einem Brautgeschäft vereinbaren. Die Kleider haben häufig lange Lieferzeiten und ihr solltet genug Spielraum für Änderungen einkalkulieren. Überlegt euch vorher genau wo ihr euer Kleid kaufen wollt – browst dazu durch unser Adressbuch und findet die passenden Anbieter. Drei Monate vor eurer Hochzeit solltet ihr einen zweiten Termin für die Anprobe des Brautkleides machen. Nehmt euch dazu Brautschuhe mit, damit die Schneiderin das Kleid auf die richtige Länge bringen kann. Circa zwei Wochen vor dem großen Tag solltet ihr das Brautkleid noch einmal mit allen Accessoires anprobieren und im Notfall können noch Änderungen gemacht werden.

Plant ihr eure Hochzeit?

Dann seid ihr bei WonderWed genau richtig! Browst durch unser Hochzeitsadressbuch und findet die besten Hochzeitsanbieter in eurer Nähe. Erleichtert eure Hochzeitsplanung mit unserer Inspirationsgalerie und erstellt mit unseren Planungstools und Vorlagen eure Gästeliste, Budgetplaner, To-Do-Liste, Pinnwand, eure Auswahl der besten Hochzeitsanbieter und vieles mehr.


NIX VERPASSEN!

EXKLUSIVE HOCHZEITSPLANUNGSTIPPS DIREKT IN DEINE INBOX!

NEIN DANKE, ICH BIN SCHON EIN HOCHZEITS-GURU.